Die Niederlagenserie konnte endlich gebrochen werden

Veröffentlicht am

Nach der klaren 1:11 Niederlage im ersten Spiel, trotzen die Baseballer aus Rapperswil dem Rekordmeister in Bern am Spieltag vom 19. Juni einen Sieg ab. Sie gewinnen das zweite Spiel verdient mit 3:2.

Im ersten Spiel, taten sich die Bandits vor allem mit dem starken Pitching des Gegners schwer. Nur wenige Hits konnten gesetzt werden und in der Folge auch keine Runs erzielt werden. Die Cardinals waren in diesem Punkt besser und zogen bis zum 4. Inning auf 10:0 davon. Ein Run sogar durch einen Homerun des Berners E. Pereira. Erst im 5. Inning gelang den Bandits ihren ersten Run, dieser Punkt kam aber zu spät um dem Spiel noch eine Wendung zu geben. Das Spiel wurde nach dem 7. Inning durch die Mercy Rule beim Stand von 1:11 beendet.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Runs Hits Errors
Bandits 0 0 0 0 1 0 0 x x 1 5 4
Cardinals 0 3 3 4 1 0 x x x 11 12 0

Das zweite Spiel konnten die Bandits von Anfang an ausgeglichen gestalten. In der Defensive kontrollierten sie das Spiel und den Gegner. Dies auch wegen dem stark spielenden Startingpitcher J. Oviedo, der auf dieses Spiel hin neu zum Team gestossen ist. Entgegen dem Spielverlauf, gelang den Bernern im 4. Inning eine 2:0 Führung. Das Spiel war aber noch keinesfalls vorentschieden. Die Bandits spielten weiterhin stark und glaubten an einen Sieg. So waren sie oft in der Scoringposition zu finden, doch es fehlte immer wieder der entscheidende Hit eines Batters, damit die Runner punkten konnten. Im 7. Inning wurde der Einsatz endlich belohnt. H. Pichardo gelang der Punkt zum 1:2. Zur Freude der Rapperswiler, gelang im letzten Inning sogar der Ausgleich durch M. Maynes. Den Game Winning Run, erzielte im Extra Inning wiederum H. Pichardo, auf einen Wild Pitch des gegnerischen Pitchers. Die Bandits feierten endlich wieder einen verdienten Sieg, nach einer Serie von 7 Niederlagen. Das nächste Spiel ist findet am 3. Juli bei den Frogs in Sissach statt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Runs Hits Errors
Bandits 0 0 0 0 0 0 1 0 1 1 3 10 2
Cardinals 0 0 0 2 1 0 0 0 0 0 1 10 1